Dienstag, 15. Juli 2014

Rosa Mädchen Muffin

Von diesen Bananen-Beeren Muffins würde man niemals denken, dass sie vegan sind. Damit ihr euch auch mal davon überzeugen könnt, hier das unschlagbare Rezept:


Zutaten:

2 Bananen
75g Walnusskerne
130g Rohrzucker
150g vegane Margarine
150ml Sojadrink
225g Vollkornmehl
2 TL Backpulver

Erdbeer-Himbeer Topping
60g Himbeeren
60g Erdbeeren
(Beides gefroren oder frisch, und kann natürlich je nach Geschmack variiert werden)
200g Sojaschlagcreme
1 Päckchen Vanillezucker

12 Muffinförmchen
Spritzbeutel

1.) Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Walnüsse grob hacken. Die Bananen schälen und in
     einem tiefen Teller mit einer Gabel so gut es geht zerdrücken. Die Bananen sind übrigens auch
     meine Wunderwaffe, die die Eier im Teig völlig überflüssig machen. Margarine in einem kleinen
     Topf erhitzen, bis sie flüssig ist.

2.) Zucker und Margarine in einer Schüssel cremig schlagen. Die Bananen hinzugeben und den
     Sojadrink nach und nach unterrühren. Wenn man einen homogenen Teig erhalten hat, Mehl und
     Backpulver nach und nach unterrühren. Zum Schluss noch die Walnüsse unterheben.

3.) Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen und für 25 Minuten ab in den Backofen ! Und danach
     auskühlen lassen.

4.) Für das Topping, welches die Muffins ein bisschen saftiger macht, erst einmal die Früchte auftauen.
     Danach Letzere pürieren und durch ein kleines Sieb streichen. Schlagcreme mit Vanillezucker
     aufschlagen und danach Fruchtpüree unterheben. Alles dann in einen Spritzbeutel geben und auf die
     kalten Muffins verteilen. Fertig :)



Keine Kommentare:

Kommentar posten